Arbeitsmedizinische Praxis
Dr. Rogall GmbH
Schloßgarten 1
D-22041 Hamburg

Tel +49 (40) 682 686 06
Fax +49 (40) 682 686 07

(ehem. G 4) Gefahrstoffe, die Hautkrebs auslösen können

Diese Vorsorge ist vorgesehen für Personen mit beruflichem Kontakt zu Substanzen, die Hautkrebs hervorrufen können.
Solche Substanzen sind u.a. einige polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe wie Benzo(a)pyren, die häufig z.B. in Steinkohleteer, Pech und Ruß enthalten sind.

Inhalt:

  • Ärztliche Beratung
  • Ärztliche Untersuchung
  • Urinstatus (optional)
  • Bei Nachvorsorgen:ggf. Biomonitoring (1-Hydroxy-Pyren im Urin) (optional)

Mitzubringen: 

  • Personaldokument (Personalausweis, Reisepass)

Dauer: ca. 20 Minuten

Erstvorsorge nächster Termin: nach max. 1 Jahr
Nachvorsorge nächster Termin: nach max. 3 Jahren