Arbeitsmedizinische Praxis
Dr. Rogall GmbH
Schloßgarten 1
D-22041 Hamburg

Tel +49 (40) 682 686 06
Fax +49 (40) 682 686 07

(ehem. G 2) Blei oder seine Verbindungen (ohne Bleialkyle)

Diese Vorsorge ist für Personen vorgesehen, die Blei oder seinen Verbindungen (für Bleialkyle siehe ehem. G3 Bleialkyle) ausgesetzt sind.
Dies kann z.B. der Fall sein beim Auftragen oder Entfernen bleihaltiger Farben oder Beschichtungen oder dem  Schweißen / Löten bleihaltiger Materialien.
Blei beeinträchtigt die Bildung des roten Blutfarbstoffs und damit unseres Sauerstoffträgers, es kann u.a. heftige Bauchkoliken, Störungen des Nervensystems und Gefäßverkalkung hervorrufen.

Inhalt:

  • Ärztliche Beratung (Angebot / Pflicht)
  • Ärztliche Untersuchung (optional)
  • Urinstatus (optional)
  • Blutuntersuchung (großes Blutbild) (optional)
  • Bei Nachvorsorgen: in der Regel mit Biomonitoring = Bestimmung der Blei-Konzentration im Blut (optional)

Mitzubringen: 

  • Personaldokument (Personalausweis, Reisepass)

Vor der Blutabnahme dürfen Sie ein kleines Frühstück einnehmen und brauchen NICHT nüchtern bei uns erscheinen. 

Dauer: 40 - 60 Minuten

Erstvorsorge nächster Termin: nach max. 1 Jahr
Nachvorsorge nächster Termin: nach max. 3 Jahren