Arbeitsmedizinische Praxis
Dr. Rogall GmbH
Schloßgarten 1
D-22041 Hamburg

Tel +49 (40) 682 686 06
Fax +49 (40) 682 686 07

Kompostarbeiten

Für Mitarbeiter, die beruflich in der Kompostierung arbeiten haben die Gartenbau-BG und die Landwirschafts-BG einen eigenen Untersuchungsgrundsatz außerhalb der G-Reihe als sog. H 10-Untersuchung entwickelt.

Es geht dabei darum, dass der Arbeitsmediziner bei der Untersuchung überprüft, ob vielleicht eine erhöhte Anfälligkeit gegenüber den Keimen besteht oder allgemein Lungen und Bronchien gefährdet sind.

Gruppe I Exposition in offenen Anlagen mit und ohne Überdachung von mehr als 100 Tagen pro Jahr.

Gruppe II Exposition in Räumen (geschlossene Anlagen) von mehr als 50 Tagen pro Jahr.

 

Arbeitsbereiche, in denen Belastungen durch Mikroorganismen und Stäube auftreten können, sind:

  • Anlieferung einschließlich Verladen an der Sammelstelle
  • Aufbereitung des Rohmaterials, z.B. Zerkleinern, Auf- und Umsetzen der Mieten
  • Aufbereitung des Fertigkomposts, z.B. Sieben, Verladen, Abfüllen